Werbeanzeigen

Was dich kaputt macht-Grundsätzlich kann die elektromagnetische Strahlung auch mit unserem Körper etwas machen. Denn wir bestehen zu etwa 70 Prozent aus Wasser.

Wenn die Wassermoleküle anfangen zu schwingen, reiben sie gewissermaßen an ihren Nachbarmolekülen. Dadurch entsteht Wärme. So erwärmt sich das Essen in der Mikrowelle, aber auch die Luftmoleküle die wiederum das Klima beeinflussen. Grundsätzlich kann die elektromagnetische Strahlung auch mit unserem Körper etwas machen. Denn wir bestehen zu etwa 70 Prozent aus Wasser.

Wir umweltmedizinisch orientierten Ärzte und Psychotherapeuten sehen einen Zusammenhang zwischen Funkbelastung, Immunschwäche und globaler Epidemie. Wir rufen dazu auf, die weltweit verbreitete Hochfrequenzbelastung drastisch zu reduzieren!

Wir, die unterzeichnenden Ärzte und Psychotherapeuten, sehen neben den oben genannten noch zwei weitere Faktoren als bedeutsam an. Außer dem Grad der Infektiosität des Virus spielt vor allem die Empfänglichkeit des „Wirts“ eine Rolle, das heißt konkret, wie gut das Immunsystem funktioniert und ob spezifische Virus-Antikörper fehlen oder bereits gebildet wurden. In Vorbeugung und Therapie kommt es demnach vor allem darauf an, eine Schwächung des Immunsystems zu verhindern und zudem die Abwehrkraft vielfach therapeutisch zu stärken. Eine Schädigung des Immunsystems tritt beispielsweise ein durch weitverbreitete Toxine, Fehlernährung, manche Medikamente, Luftverschmutzung und bestimmte Lebensstilfaktoren (Alkohol, Nikotin). Hinzu treten seit den letzten zwei Jahrzehnten neue schädliche Umwelteinflüsse, deren Auswirkungen wir immer häufiger bei unserer ärztlichen bzw. psychotherapeutischen Tätigkeit feststellen konnten. Es handelt sich um die überall vorhandene Dauerbelastung durch Mobilfunk (Handys und Smartphones sowie die dazugehörigen Basisstationen) und ähnliche Techniken mit gepulster Hochfrequenz (WLAN mit den Frequenzen 2,4 und höher als 5 GHz, DECT-Schnurlostelefone, Babyphones, Tablets, Bluetooth, „Intelligente“ Messsysteme – sog. „smart meter“, Radar usw.). Zu den genannten mit Funk betriebenen Geräten und den bisherigen Mobilfunkstandards 2G (GSM), 3G (UMTS), 4G (LTE) gibt es bereits eine Fülle von Forschungsergebnissen, die großenteils

Coronavirus Medienkommentar #Coronavirus, Verstärkt 5G-Strahlung Erkrankungen mit Coronavirus? Kauf kein 5G Handy

Ein sehr weitreichender Appell, der eine sehr deutliche Sprache spricht und wichtige Studien als Quellen angibt, ist in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel und die Verantwortlichen in weiteren zuständigen Behörden gerichtet. Er beginnt mit folgenden Worten: “Wir umweltmedizinisch orientierten Ärzte und Psychotherapeuten sehen einen Zusammenhang zwischen Funkbelastung, Immunschwäche und globaler Epedemie. Wir rufen dazu auf, die weltweit verbreitete Hochfrequenzbelastung drastisch zu reduzieren!”

Kauf kein 5G-Mobilfunk Handy, Medienkommentar #5G-5G-Mobilfunk #5G-Mobilfunk Elon Musks „Killer-“Satelliten-Imperium

Satelliten-Perlenkette am nächtlichen Himmel...

ElonMusk #ElonMusk Bereits 60 5G-fähige Satelliten im Orbit – Jürgen Steiner vor 11 Monaten In Brüssel und Genf ist G5 verboten wegen des strengen Strahlenschutz Gesetz.

ElonMusk #ElonMusk Bereits 60 5G-fähige Satelliten im Orbit

IMMER MEHR BELEGE: 5G IST TÖDLICH! WO 5G STRAHLUNG IST, FALLEN HUNDERTE VON VÖGEL TOT VOM HIMMEL (+VIDEO)

Wo 5G strahlt, da sterben ganze Vogelschwärme. Zuletzt im Schweizerischen Thurgau, wo eine große Anzahl von 5G-Antennen montiert wurde.

HybrideKriegsfuehrung – Dokumentarfilm Kriegsfuehrung Verdeckte Kriegsführung

HybrideKriegsfuehrung Dokumentarfilm #HybrideKriegsfuehrung Verdeckte Kriegsführung

Bay-bay Amerika „Russland ist sattelfest im europäischen Markt, weil es große Wettbewerbsvorteile hat“, sagt der Fachjournalist Desmond Wong. „Das sind stärkere Argumente, als…

Amerikanisches Flüssiggas ist etlichen Kunden viel zu teuer. Energiekonzerne stornieren ihre Bestellungen in den USA: Den vereinbarten Kaufpreis zahlen sie zwar, verzichten aber auf die Abnahme des transatlantischen Gases.

Der Geist der Aufklärung scheint uns zu verlassen; der finsterste Aberglaube scheint wiederzukehren.

Was aber sind Viren überhaupt? Zu einem, sie sind nichts Fremdes auf Erden. Sie sind keine bösen Aliens, keine Invasoren aus anderen Galaxien. Viren gibt es überall, von den tiefsten Meerestiefen[1] bis hinauf auf die schnee- und eisbedeckten Berggipfel; ja sogar in der Stratosphäre gibt es sie. Säuren, Laugen und siedendes Wasser können sie überleben. Heiße Quellen, der Humusboden, die Leiber der Menschen, Tiere und Pflanzen beherbergen sie. Es gab sie schon in Urzeiten. Sie sind Kinder der Mutter Erde und des Vater Himmels. Sie gehören mit zur Schöpfung.

%d Bloggern gefällt das: