­čĹ╗K├Ârperspende- was passiert mit meiner K├Ârperspende…­čĄę

Spread the love

ratgeber/blog/koerperspende-in-deutschland/

Bei der K├Ârperspende entschlie├čt sich ein Mensch, seinen K├Ârper nach dem Tod der Wissenschaft zur Verf├╝gung zu stellen. Oft dienen K├Ârperspenden dazu, Medizin-studenten oder Fach├Ąrzte im Uniklinikum auszubilden. Viele Menschen entscheiden sich auch aus finanziellen Gr├╝nden daf├╝r.

K├Ârperspende

OP-Tisch f├╝r eine K├Ârperspende

K├Ârperwelten: K├Ârperspende gegen Geld? | Sat.1 Fr├╝hst├╝cksfernsehen YouTube ┬Ě 6.000+ Aufrufe ┬Ě 17.04.2014 ┬Ě von Fr├╝hst├╝cksfernsehen

Was passiert bei einer K├Ârperspende? | Besser Wissen YouTube ┬Ě 94 Aufrufe

K├Ârperspende: Den eigenen K├Ârper der Wissenschaft spenden | WERTSACHE YouTube ┬Ě 273 Aufrufe ┬Ě 14.03.2020 ┬Ě von kirchenfernsehen.de

K├Ârperspende: Mein K├Ârper f├╝r die Wissenschaft

Damit angehende ├ärzte die Anatomie des K├Ârpers kennen lernen k├Ânnen, sind freiwillige K├Ârperspenden f├╝r Universit├Ątskliniken seit vielen Jahren unerl├Ąsslich. Medizinstudenten haben so die M├Âglichkeit, unter fachlicher Aufsicht zum ersten Mal an einem echten K├Ârper zu praktizieren und beispielsweise einen Muskel freizulegen. Diese sogenannten Pr├Ąparierkurse am anatomischen Institut der Uniklinik sind fester Bestandteil jedes medizinischen Studiums und der h├Ąufigste Verwendungszweck von K├Ârperspenden. Bei der Fortbildung bereits praktizierender ├ärzte kommen ebenfalls h├Ąufig K├Ârperspenden zum Einsatz. Dort werden den ├ärzten medizinische Neuerungen vermittelt, um die medizinische Versorgungsqualit├Ąt in Deutschland zu erh├Âhen.

In den meisten F├Ąllen wird der Leichnam nach dem Pr├Ąparierkurs dem Bestatter ├╝bergeben, um die Beisetzung vorzunehmen. Nur in wenigen Ausnahmen wird der Leichnam in die Lehrsammlung des anatomischen Instituts aufgenommen und verbleibt dort f├╝r mehrere Jahre.

Voraussetzungen f├╝r die K├Ârperspende

Grunds├Ątzlich kann jeder Mensch in Deutschland K├Ârperspender werden. Allerdings gen├╝gt es nicht, dies im Testament zu vermerken. Stattdessen muss noch zu Lebzeiten eine sogenannte K├Ârperspendeerkl├Ąrung mit dem n├Ąchstgelegenen anatomischen Institut einer Universit├Ąt vereinbart werden. Ist ein K├Ârperspender gleichzeitig Organspender, hat die Organspende Vorrang. Ob nach der Entnahme der Organe noch eine K├Ârperspende in Frage kommt, muss im Einzelfall gepr├╝ft werden.

Ein Ausschlusskriterium zur K├Ârperspende sind Erkrankungen im Sinne des Bundesseuchengesetzes. Dazu z├Ąhlen zum Beispiel Tuberkulose, Virushepatitis, Meningitis und eine HIV- Infektion. Eine K├Ârperspende ist auch nicht m├Âglich, wenn der K├Ârper durch einen Unfall oder Suizid schwere Verletzungen aufweist. Voraussetzung ist zudem, dass der Sterbeort innerhalb des Einzugsgebietes der Universit├Ąt liegt. Der Radius betr├Ągt meist zwischen 30 und 100 Kilometer. Bei einem Umzug au├čerhalb des Einzugsgebiets ist eine K├Ârperspende nicht mehr m├Âglich.

Ablauf einer K├Ârperspende

Um als K├Ârperspender bei einem anatomischen Institut gef├╝hrt zu werden, m├╝ssen Interessenten zun├Ąchst ein Fragebogen und ein Antragsformular ausf├╝llen. Darin werden Vorerkrankungen abgefragt und W├╝nsche zur Beisetzung aufgenommen, etwa eine Beisetzung nach katholischer/evangelischer Ordnung. Die anatomischen Institute melden sich innerhalb von acht Wochen zur├╝ck, ob sie den Antrag zur K├Ârperspende annehmen. Sollte das Institut eine Geb├╝hr erheben, muss diese nun beglichen werden. Alternativ kann auch die┬áSterbegeldversicherung┬áin H├Âhe der Geb├╝hr an die Universit├Ąt abgetreten werden. Hierf├╝r ist die Angabe der Versicherungsnummer notwendig.

Im Fall des Todes m├╝ssen Angeh├Ârige oder andere nahestehende Personen das anatomische Institut umgehend informieren. Die Mitarbeiter beauftragen dann einen Bestatter, der den Leichnam ├╝berf├╝hrt. Anschlie├čend wird er konserviert und ins K├╝hlhaus gebracht. Nach ein bis zwei Jahren steht er dann im Pr├Ąparierkurs zu Aus- und Fortbildungszwecken den angehenden ├ärzten zur Verf├╝gung. Wenn der Kurs zu Ende ist, l├Ąsst die Universit├Ąt den Leichnam ein├Ąschern und l├Ądt (auf Wunsch) die Angeh├Ârigen zu einer Gedenkfeier und Urnenbeisetzung ein. Zwischen dem Ableben und der Beisetzung liegen somit in der Regel ca. drei Jahre. Dies sollten K├Ârperspender m├Âglichst fr├╝h gegen├╝ber ihren Angeh├Ârigen kommunizieren.

Kostet eine K├Ârperspende Geld oder bekomme ich Geld?

Immer mehr Menschen entscheiden sich f├╝r die K├Ârperspende, weil sie die Bestattungskosten nicht ihren Angeh├Ârigen zumuten m├Âchten (mehr zu den Bestattungskosten). Wer dagegen seinen K├Ârper nach dem Ableben der medizinisch-wissenschaftlichen Ausbildung zu Verf├╝gung stellt, muss mit keinen Beerdigungskosten rechnen. Um die vielen Ausgaben f├╝r die Bestattung zu finanzieren, erheben aber inzwischen viele anatomische Institute eine Geb├╝hr f├╝r die K├Ârperspende. Diese Geb├╝hr betr├Ągt in der Regel zwischen 250 und 1.250 Euro. Bei einigen Universit├Ąten ist die K├Ârperspende aber nach wie vor kostenfrei. Dazu z├Ąhlt zum Beispiel die Ruhr-Universit├Ąt Bochum.

Eine finanzielle Verg├╝tung gibt es aus rechtlichen und ethischen Gr├╝nden f├╝r die K├Ârperspende aber auch nicht. Das anatomische Institut der Universit├Ąt bezahlt jedoch die ├ťberf├╝hrung des Leichnams vom Sterbeort zur Universit├Ąt und sp├Ąter zum Friedhof. Au├čerdem kommt es f├╝r die Kosten des Sarges, die Gedenkfeier und die Beisetzung in einem Urnengrab auf. Die meisten Universit├Ąten haben f├╝r K├Ârperspender einen eigenen Bereich auf dem Friedhof gepachtet und bezahlen auch eine Grabplatte und die Grabpflege.

Die tats├Ąchlichen Kosten bei der K├Ârperspende

Obwohl nach wie vor noch Universit├Ąten eine kostenlose K├Ârperspende erm├Âglichen, fallen oftmals trotzdem Kosten an.

  • Wer gerne an seinem Heimatort oder in einer Familiengrabst├Ątte/neben seinem Ehepartner beerdigt werden m├Âchte, muss die Kosten f├╝r die ├ťberf├╝hrung und Beisetzung selbst aufbringen.
  • Besondere W├╝nsche zur Grabpflege und Grabsteingestaltung k├Ânnen ebenfalls mit zus├Ątzlichen Kosten verbunden sein.

Was passiert, wenn meine K├Ârperspende abgelehnt wird

Die Kapazit├Ąten der Uni-Kliniken sind mittlerweile so stark ausgelastet, da es stetig steigende Anfragen f├╝r K├Ârperspenden gibt. Das f├╝hrt dazu, dass vermehrt Anfragen abgelehnt werden. Au├čerdem kann die Universit├Ąt die K├Ârperspenden aus weiteren Gr├╝nden ablehnen. Zum Beispiel wenn der K├Ârper nach einem Unfall schwere Verletzungen aufweist oder es eine Organspende gab.

Trotz K├Ârperspendeerkl├Ąrung kann es also vorkommen, dass die Angeh├Ârigen einen geringen zus├Ątzlichen Betrag oder sogar die vollst├Ąndigen Bestattungskosten (etwa bei einem Unfall) ├╝bernehmen m├╝ssen. Mit einer┬áSterbegeldversicherung┬ák├Ânnen Sie jedoch Ihre Angeh├Ârigen in diesen F├Ąllen finanziell entlasten. Das Geld aus der Sterbegeldversicherung kann auch dazu verwendet werden, um die Geb├╝hren einer K├Ârperspende zu begleichen.

 

 

Categories: K├ÂrperspendeTags: , ,

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gef├Ąllt das: