Bin Jahgang 47-ich bürste mich täglich…das macht fit und hält mich vital

Spread the love

MassagebürstenRosshaarPflanzenFasern

Aktivieren Sie das Lymphsystem mit einer Bürstenmassage-Bürstenmassagen wirken wie ein Jungbrunnen für Ihren Body-Die Klosterbürste besitzt auf ihren Borsten eine Kupferlegierung, die für eine sofort spürbare vitalisierene Wirkung sorgt.

Die klassische Bürstenmassage wird trocken („Trockenmassage“) ausgeführt. Die Massage erfolgt mittels kreisenden oder streichenden Bewegungen zur Körpermitte, wobei an den Unterschenkeln begonnen wird.

Das Bürsten der Haut regt den Kreislauf an, reguliert den Blutdruck und soll anregend auf die Organe wirken. Gleichzeitig handelt es sich dabei um ein Peeling der Haut.

Eine Variante der Bürstenmassage ist ein Bürstenbad in der Badewanne bei einer Wassertemperatur von 36 bis 38 °C. Die Dauer beträgt 15 Minuten.

Das Bürstenbad ist indiziert bei leichteren Leistungsschwächen des Herz-Kreislaufsystems, Bluthochdruck, peripheren DurchblutungsstörungenRekonvaleszenz nach Krankheiten, gestörter Hautfunktion und Hautkrankheiten.

Es wird empfohlen mit der Trockenbürstenmassage an der rechten Fußsohle zu beginnen um dann über Unter- und Oberschenkel fortzufahren. Nach dem linken Bein folgen die Arme, die nach dem gleichen Prinzip, beginnend bei der rechten Hand gebürstet werden. Im Anschluss an den Brustbereich wird der Bauch in kreisenden Bewegungen, dem Dickdarmverlauf folgend, gebürstet.Als Faszien werden die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes bezeichnet, die den ganzen Körper in Form eines verbindenden und umhüllenden Spannungsnetzwerkes umgeben. Die bis zu drei Millimeter dicken Häute umschließen Muskeln, Organe, Knochen, Nerven sowie Gelenke und verbinden so alle Bestandteile des Körpers flexibel miteinander. Die Gesamtdauer der Trockenbürstung sollte unter 10 Minuten liegen.[1][2]


Als Faszien werden die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes bezeichnet, die den ganzen Körper in Form eines verbindenden und umhüllenden Spannungsnetzwerkes umgeben. Die bis zu drei Millimeter dicken Häute umschließen Muskeln, Organe, Knochen, Nerven sowie Gelenke und verbinden so alle Bestandteile des Körpers flexibel miteinander.

https://youtu.be/GDKME2zY-MY

Faszien Yoga Übungen für bewegliche Senioren – Arm, Schulter- und Nackenbereich Faszien Yoga Übungen für bewegliche Senioren – Arm, Schulter- und Nackenbereich 

 

Categories: Sprachen lernen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: