Werbeanzeigen

Slowenien führt aus Umwelt- und Gesundheitsgründen kein 5G-Netz ein

Spread the love

Die slowenische Regierung hat auf Vorschlag des Verwaltungsministers Rudy Medved die Einführung der 5G-Technologie eingestellt, bis die Auswirkungen dieser Technologie auf Mensch und Umwelt untersucht sind.

Der Minister erklärte, dass die Zweifel an der Schädlichkeit der 5G-Technologie berechtigt seien.

Die Verzögerung der Debatte ist ein neuer Schritt zur Erhaltung von Gesundheit und Natur in Slowenien, das auch als erstes Land der Welt verfassungsrechtlich geschütztes Wasser als Menschenrecht und öffentliches Gut hat und damit sicherstellt, dass seine Trinkwasserquellen bleiben als nationale wichtigste strategische Ressource nationales Gut.

Und die Schweiz hat kürzlich die Einführung der 5G-Technologie nach zahlreichen Protesten im vergangenen Jahr verzögert.

Quelle: RTS

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: