Wie Du sexuelle Energie für Deinen Erfolg einsetzt

Spread the love

Wie Du sexuelle Energie für Deinen Erfolg einsetzt

 

Die Energie von Sex und Erregung.

Es passierte früh auf meiner Reise der Persönlichkeitsentwicklung. Bei der Buchhandlung meines Vertrauens in Berlin Friedenau hatte ich einen Stapel Literatur bestellt. Bereits am Folgetag konnte ich meine Schätze abholen (Bücher in antik anmutenden Geschäften zu bestellen ist noch heute ein besonderes Erlebnis für mich). Einer davon war Napoleon Hills Klassiker Think And Grow Rich*. Nach kurzer Zeit war ich in dessen Kapitel 11 angekommen: Sex Transmutation.

Sex Transmutation

Im Kapitel 11: ‚Sex Transmutation‘ berichtet Napoleon Hill von einem erfolgreichen Unternehmer, der nach eigener Aussage viele seiner wichtigsten Erfolge der Präsenz seiner hübschen Sekretärin zu verdanken hatte. Die Anekdote mag überzogen daherkommen. Trotzdem bleibt die Grundaussage gültig: Sexuelle Energie ist eine potente (cheesy, ich weiß) Kraftquelle. Daher tun wir gut daran, sie bewusst und zielgerichtet einzusetzen. Was hindert uns aber überhaupt daran? Soziale Konditionierung. Die Themen Sex und Intimität sind immer noch stark mit Scham assoziiert. Der offene Diskurs gestaltet sich schwierig. Man bleibt zurückhaltend. Mir persönlich schlug bereits einige Empörung entgegen, als ich das Thema vorsichtig anschnitt. Womöglich wäre auch mir das Konzept von ‚Sex Transmutation‘ wieder in Vergessenheit geraten, wäre ich nicht durch den großartigen Coach Ruwan Meepagala und die wunderbare Teal Swan wieder darauf gestoßen.

Soviel zur Vorrede. Kommen wir nun zur praktischen Umsetzung: Wie Du Sex Transmutation einsetzt.

Drei Schritte, um Ziele erotisch aufzuladen

1. Wähle Dein Ziel

Nehme Dir eines Deiner Ziele her. Wenn Du keine hast, setze Dir welche. Fühle Dich hinein in den Zielzustand: Welche Sinneswahrnehmungen erlebst Du dort? Was siehst Du, hörst Du, fühlst, schmeckst und riechst Du? Tauche so tief in Dein Zielerleben ein, wie jetzt möglich.

2. Erregung

Wenn Du einen angenehmen und intensiven Zielzustand erzeugt hast hast, kommst Du zu Schritt zwei: begebe Dich jetzt in einen erregten Zustand. Male Dir erotische Fantasien aus. Berühre Dich, wenn Du möchtest. Alles ist erlaubt. Du wirst selbst am besten wissen, was für Dich passt. Sobald Du so erregt bist, dass Du keine weitere Stimulation mehr brauchst um erregt zu bleiben, gehe über zu Schritt 3.

3. Sex Transmutation: Assoziiere Ziel und Erregung

Jetzt begebe Dich wieder intensiv in Deine Zielvorstellung und lasse Erregung und Zielzustand ineinander fließen. Währenddessen kannst Du Dich weiter berühren oder Deine sexuellen Fantasien neben Deinen Zielfantasien weiter laufen lassen. Genieße es, erregt zu sein und zugleich Deine Zielfantasien zu erleben. Auch hierbei nutze gerne Affirmationen oder ein Mantra. Es kann gut sein, dass Deine sexuellen Fantasien und Zielvorstellungen sich jetzt gegenseitig im wahrsten Sinne ‚befruchten‘. Nun merkst Du, wie Deine Vorstellungen und Fantasien sich noch intensiver anfühlen und süffiger und satter. Verweile eine Zeit lang in diesem Zustand, genieße. Welche Ideen entstehen? Worauf hast Du Lust? Vielleicht verspürst Du bereits einen Tatendrang, vielleicht schwelgst Du auch einfach einige Momente in diesem angenehmen Gefühl. Du kannst das bis zum Orgasmus weiterführen, wenn Du möchtest. Das ist völlig Dir überlassen.

Der Orgasmus für die Transformation

Die Franzosen nennen den Orgasmus ‚la petit morte‘ – Der kleine Tod. Beim Orgasmus fährt Dein Bewusstsein herunter. Du gelangst in einen leichten, leeren, friedlichen und suggestiblen Zustand. In diesem Zustand ist Dein Unterbewusstsein aufnahmefähiger für neue Inhalte und kann Transformationen umsetzen. So kannst Du während Deines Orgasmus Dir wieder Deine Zielvorstellungen und Fantasien ganz deutlich bewusst machen und in sie eintauchen, sie in Dich aufnehmen. Fast so, also würdest Du Deine Ziele körperlich lieben. Und Du kannst auch hier wieder Affirmationen und Autosuggestionen oder ein Mantra verwenden. Lasse Deinen Zielinput verschmelzen mit Deiner sexuellen Energie. Das ist die Essenz von Sex Transmutation.

Extratipp: Wenn Du mit Deinem Partner schläfst, flüstere ihm oder ihr während ihres/seines Orgasmus Affirmationen ins Ohr. Am besten, wenn Dein Partner nicht damit rechnet. Das mag ihn oder sie zwar kurz irritieren. Aber durch den Überraschungseffekt gelangen die Inhalte noch direkter ins Unterbewusstsein. Wenn Du möchtest, bitte Deinen Partner, selbiges für Dich zu tun.

Für Fortgeschrittene: Erweitere Dein sexuelles Erleben

Du kannst Sexualität kurz und (lust/)schmerzlos betreiben. Oder sinnlich und extensiv. Entweder schnell zum Orgasmus. Oder Spannung aufbauen und das gesamte Spektrum erfahren. Übe Dich in moderater Enthaltsamkeit. Kannst Du Dich daran erinnern, wann Dir zuletzt ein Glas Wasser wie ein göttlicher Tropfen vorkam? Wahrscheinlich geanu dann, als Du fast am verdursten warst. Durch ein gesundes Maß an Zurückhaltung kannst Du Deine sexuelle Energie steigern. Lasse einige Tage oder auch mal eine oder zwei Wochen vergehen bevor Du wieder kommst.

Weiterhin: Lasse Dir Zeit. Koste das Spektrum der sinnlichen Erfahrung aus. Involviere alle Sinne. Steigere die Spannung langsam und genüsslich. Sex ist mehr als die Jagd nach dem Höhepunkt. Dehne das Erlebnis aus. Mache Experimente. Ein Buch mit Tipps zu dem Thema: Sex Secrets* von Nicole Bailey. Gestalte Sex zu einer Erlebnisreise. Tauche tief ein in die Verbindung mit Dir selbst und Deinem Partner. Erkundet gemeinsam Eure sexuelle Welt. Gehe bis kurz vor den Höhepunkt und lasse dann ab von der Stimulation. Mache dies einige Male bevor Du Dich kommen lässt und genieße, wieviel intensiver die Erfahrung dadurch wird.

Erweitere Deine sexuelle Landkarte. Und lerne neue Facetten kennen. Dadurch wird die Erfahrung reicher und intensiver.

Viel Spaß dabei.

 


 

Für ein Gespräch zum Thema und dazu, wie Du Sex Transmutation für Dich effektiv nutzen kannst melde Dich gerne unter diesem Link oder per Mail an kontakt@lionlogert.com.

Dein Lion

 

Categories: Sprachen lernen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: